1. Startseite
  2. Für Arbeitgeber

Arbeitgebernews

Bleiben Sie als Arbeitgeber immer auf dem neuesten Wissensstand. Wir unterstützen Sie!

  1. 19.7.2021

    Long-COVID: Leistungen zur Rehabilitation

    Personen die an Long-COVID erkrankt sind, haben diverse Möglichkeiten für Leistungen zur Rehabilitation und Teilhabe am Arbeitsleben. Darauf weist das Bundesministerium für Arbeit und Soziales auf seiner Webseite hin.
    Details
  2. 14.7.2021

    Gendersternchen als Diskriminierung?

    Sich auf eine Stellenanzeige bewerbende Menschen dürfen nicht wegen ihres Geschlechts benachteiligt werden. Eine solche Diskriminierung soll eigentlich u.a. sprachlich durch die Verwendung des sogenannten Gendersternchens (*) vermieden werden. In einer Entscheidung über eine Entschädigungsklage musste sich das Landesarbeitsgericht (LAG) Schleswig-Holstein nun damit auseinandersetzen, ob eine solche Schreibweise Menschen mit nicht binärer Geschlechteridentität benachteiligt.
    Details
  3. 08.7.2021

    Unfallversicherung: Auch im Homeoffice geschützt

    Seit dem Inkrafttreten des Betriebsrätemodernisierungsgesetzes Mitte Juni 2021 gilt ein erweiterter Unfallversicherungsschutz für Beschäftigte, die mobil arbeiten. Hierüber berichtet die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV) in einer Pressemitteilung.
    Details
  4. 05.7.2021

    Krankenversicherung: Mehr Leistungen seit 01.07.2021

    Gute Nachrichten für Versicherte: Zum 01.07.2021 wurde der Leistungskatalog in der gesetzlichen Krankenversicherung erweitert. Hiervon profitieren unter anderem Menschen mit schwerer Parodontitis, an Krebs Erkrankte und werdende Mütter. Darüber hinaus wurde der Zugang zu langfristiger Physio- und Ergotherapie erleichtert.
    Details
  5. 30.6.2021

    Erwerbstätige Rentner: Anzahl binnen 10 Jahren verdoppelt

    Erwerbstätige müssen bis zur Rente immer länger arbeiten. Seit 2012 steigt das Renteneintrittsalter stufenweise von 65 auf 67 Jahre bis 2031, zuletzt wurde auch eine Anhebung danach auf 68 Jahre diskutiert. Schon jetzt sind ältere Menschen deutlich häufiger erwerbstätig als vor zehn Jahren: Im Jahr 2019 waren hierzulande 8 % der Menschen im Alter ab 65 erwerbstätig, wie das Statistische Bundesamt mitteilt. 2009 betrug ihr Anteil noch 4 %.
    Details
  6. 28.6.2021

    Neues Aktionsprogramm: Kinderfreizeitbonus 2021

    Der Bundestag hat am 11.6.2021 mit dem Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ weitere finanzielle Hilfen für bedürftige Familien beschlossen. Mit dem Kinderfreizeitbonus sollen Kinder und Jugendliche Unterstützung erhalten, um Angebote zur Ferien- und Freizeitgestaltung wahrnehmen und Versäumtes nachholen zu können. Hierüber berichtet die Bundesagentur für Arbeit in einer aktuellen Pressemitteilung.
    Details
  7. 23.6.2021

    IRIS: Onlineberatung für Schwangere

    Nicht allen Schwangeren fällt es leicht, auf das Rauchen, das Glas Wein oder Sekt zu verzichten, obwohl sie ihrem ungeborenen Kind damit schaden. Das qualitätsgeprüfte Online-Programm IRIS der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) unterstützt Schwangere darin, ihren Alkohol- und Tabakkonsum zu beenden – kostenlos, anonym und persönlich begleitet.
    Details
  8. 21.6.2021

    Corona-Warn-App: Vertrauen der Nutzer in die Anwendung ist gestiegen

    Das Vertrauen in die Corona-Warn-App ist in den vergangenen Monaten deutlich gestiegen - so das Ergebnis einer repräsentativen Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1.157 Menschen in Deutschland ab 16 Jahren.
    Details
  9. 18.6.2021

    Zeitgrenzen für kurzfristig Beschäftigte angehoben

    Mit dem Vierten Gesetz zur Änderung des Seefischereigesetzes wurden die Zeitgrenzen für kurzfristig Beschäftigte befristet vom 01.03.2021 bis 31.10.2021 von drei Monaten oder 70 Arbeitstagen auf vier Monate oder 102 Arbeitstage angehoben. Die gesetzliche Übergangsregelung ist am 01.06.2021 in Kraft getreten. Hierüber informiert die Minijob-Zentrale in einer aktuellen Pressemitteilung.
    Details