Datenschutz- & Nutzungsbedingungen

für die eService und Service App der BKK Linde vom 21. September 2021

Datenschutzhinweise nach Art. 13, 14 und 21 DSGVO für die Service App der BKK Linde

I. Allgemeines

1. Verantwortlicher

Wir, die BKK Linde, nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und die diesem Schutz dienenden gesetzlichen Verpflichtungen sehr ernst. Die gesetzlichen Vorgaben verlangen umfassende Transparenz über die Verarbeitung personenbezogener Daten. Nur wenn die Verarbeitung für Sie als betroffene Person nachvollziehbar ist, sind Sie ausreichend über den Zweck, Art und Umfang der Verarbeitung informiert.

Unsere Datenschutzerklärung erklärt Ihnen deshalb ausführlich, welche personenbezogenen Daten von uns bei der Nutzung unserer App (BKK Service App) und den damit verbundenen Softwarelösungen, Diensten und Funktionen (im Folgenden gemeinsam „Dienste“), verarbeitet werden.

Verantwortlicher für den Betrieb der BKK Service App im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Vorgaben ist die

BKK Linde
Körperschaft des öffentlichen Rechtes
Konrad-Adenauer-Ring 33
65187 Wiesbaden
Telefon: 0611/73666
info@bkk-linde.de

Im Folgenden „BKK Linde“, "Verantwortlicher" oder „wir“ genannt.

Sie erreichen den Datenschutzbeauftragten unter:

Gesine Henkelmann
BKK Linde
Beauftragter für den Datenschutz
Konrad-Adenauer-Ring 33
65187 Wiesbaden
datenschutz@bkk-linde.de

Für die vollumfängliche Nutzung der BKK Service App ist ein Verknüpfung mit Ihrem Nutzerkonto bei foxdox® der d.velop business service GmbH, Schildarpstraße 6-8, 48712 Gescher (d.velop) erforderlich. Für Verarbeitungsvorgänge, die Sie über unsere BKK Service App in Ihrem foxdox® Dienst auslösen, ist die d.velop business services GmbH der Verantwortliche i.S. der DSGVO, des BDSG sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Vorgaben. Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung von foxdox® erhalten Sie hier.

Beachten Sie bitte, dass wir nicht für die Datenverarbeitung der App Stores (iTunes Store® oder Google Play®) verantwortlich sind, in denen Sie unsere App herunterladen können Bitte informieren Sie sich hierüber in den jeweiligen Datenschutzerklärungen der Betreiber der App Stores.

Bitte beachten Sie, dass Sie über Links in unserer BKK Service App zu anderen Websites und Plattformen gelangen können, die nicht von uns, sondern von Dritten betrieben werden. Solche Links werden von uns entweder eindeutig gekennzeichnet oder sind durch einen Wechsel der Apps, Dienste in der Adresszeile Ihres Browsers erkennbar. Für die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen und einen sicheren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten auf diesen von Dritten betriebenen Websites sind wir nicht verantwortlich.

2. Definitionen

Aus der DSGVO
Diese Datenschutzerklärung verwendet die Begriffe des Gesetzestextes der DSGVO. Die Begriffsbestimmungen (Art. 4 DSGVO) können Sie z.B. hier einsehen.

Cookies und ähnliche Technologien
Cookies sind Textdateien, die von einer Website oder anderen Diensten auf Ihrem Endgerät abgelegt bzw. dort ausgelesen werden. Sie enthalten Buchstaben- und Zahlenkombinationen, um z.B. bei einer erneuten Verbindung zur Cookie-setzenden Website bzw. dem entsprechenden Dienst den Nutzer und seine Einstellungen wiederzuerkennen, das Eingeloggt-Bleiben in einem Kundenkonto zu ermöglichen oder ein bestimmtes Nutzungsverhalten statistisch zu analysieren.

Die WebStorage Technik ermöglicht es, Variablen und Werte lokal im Browser-Cache des Nutzers zu speichern. Die Technik umfasst sowohl den sog. "sessionStorage", der bis zum Beenden des Browser-Tabs gespeichert bleibt, wie auch den "localStorage", der so lange im Cache des Browsers gespeichert wird, bis der Cache vom Nutzer geleert wird. Die localStorage Technik ermöglicht es u.a., den Nutzer und seine Einstellungen bei dem Aufruf unserer Website wiederzuerkennen.

Datenkategorien
Wenn wir die verarbeiteten Datenkategorien angeben, sind darunter insbesondere die folgenden Daten gemeint: Stammdaten (z.B. Namen, Anschrift, Geburtsdaten), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adressen, Telefonnummer, Messengerdienste), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos, Inhalte von Dokumenten/Dateien), Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeiten, Kundenkategorie), Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindungen, Zahlungshistorie, Verwendung sonstiger Zahlungsdienstleister), Nutzungsdaten (z.B. Verlauf auf unserer Website, Nutzung bestimmter Inhalte, Zugriffszeiten, Kontakt- oder Bestellhistorie), Verbindungsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen, URL-Referrer), Standortdaten (z.B. GPS-Daten, IP-Geolokalisierung, Zugriffspunkte).

3. Informationen zur Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur, soweit dies gesetzlich zulässig ist. Eine Weitergabe personenbezogener Daten findet ausschließlich in den unten beschriebenen Fällen statt. Die personenbezogenen Daten werden durch angemessene technische und organisatorische Maßnahmen (z.B. Pseudonymisierung, Verschlüsselung) geschützt.

Sofern wir nicht gesetzlich zu einer Speicherung oder einer Weitergabe an Dritte (insbesondere Strafverfolgungsbehörden) verpflichtet sind, hängt die Entscheidung, welche personenbezogenen Daten von uns wie lange verarbeitet werden und in welchem Umfang wir sie ggf. offenlegen, davon ab, welche Funktionen der Dienste Sie im Einzelfall nutzen.

4. Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Verarbeitung entfällt oder eine vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der personenbezogenen Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Die von der BKK Linde Service App auf Ihrem Smart Device gespeicherten personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn Sie die App löschen. Eine Löschung der personenbezogenen Daten unmittelbar durch die BKK Linde auf Ihrem Smart Device ist nicht möglich.

5. Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling zur Herbeiführung einer solchen Entscheidung gemäß Art. 22 Abs. 1, 4 DSGVO erfolgen nicht.

6. Rechte betroffener Personen

Sie haben als betroffene Person das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Beschränkungen aus §§ 34, 35 BDSG. Sie haben das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren (Art. 77 DSGVO in Verbindung mit § 19 BDSG).

Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Graurheindorfer Str. 153
53117 Bonn

Ihnen steht es aber frei, sich bei einer anderen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden finden Sie hier (unter Infothek/Anschriften und Links)

7. Mitteilungspflichten des Verantwortlichen

Wir teilen allen Empfängern, denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 16, Art. 17 Abs. 1 und Art. 18 DSGVO mit, es sei denn, die Mitteilung ist unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Wir unterrichten Sie über die Empfänger, wenn Sie dies verlangen.

8. Pflicht zur Bereitstellung

Soweit nachfolgend bei den Angaben zu den Rechtsgrundlagen nichts anderes erläutert wird, sind Sie zur Bereitstellung personenbezogener Daten nicht verpflichtet. In den Fällen des Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO sind die personenbezogenen Daten jedoch zu einer Vertragserfüllung oder zu einem Vertragsabschluss erforderlich. Stellen Sie die betroffenen personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung, ist die Vertragserfüllung oder der Vertragsabschluss nicht möglich. Stellen Sie die Daten in den Fällen des Art. 6 Abs. 1 Buchst. a, f DSGVO nicht zur Verfügung, ist eine Nutzung der betroffenen Teile unserer BKK Service App nicht möglich.

Um von den hier erläuterten Diensten und Funktionen der BKK Linde Service App Gebrauch zu machen, sind unter Umständen auch Zugriffsrechte auf folgende Schnittstellen, Gerätefunktionen und -Daten Ihres Endgeräts erforderlich: Systemfunktionen (z.B. Kamera oder Mikrofon), gespeicherte Inhalte (z.B. Dokumente oder Fotos). Sie sind nicht dazu verpflichtet, die erläuterten Berechtigungen einzuräumen. Eine Nutzung der Dienste und Funktionen ist dann jedoch nicht bzw. nur eingeschränkt möglich.

Für die Funktionsfähigkeit der BKK Service App ist darüber hinaus ein Zugriff auf Funktionalitäten von foxdox® der d.velop business services GmbH Schildarpstraße 6-8 48712 Gescher (als allein Verantwortlicher für die dortigen Verarbeitungen, s. Ziff. I. 1.) erforderlich.

9. Widerspruchsrecht und Widerruf der Einwilligung

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

Sie haben gemäß Art. 7 Abs. 3 S. 1 DSGVO das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft formlos per Post oder E-Mail zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird hiervon nicht berührt. Auf Ihren Widerruf werden wir die auf Grundlage der Einwilligung verarbeiteten personenbezogenen Daten löschen, wenn es keine andere Rechtsgrundlage für deren Verarbeitung gibt.

Widerspruch und Widerruf können formfrei erfolgen und sollten gerichtet werden an:

BKK Linde
Körperschaft des öffentlichen Rechtes
Konrad-Adenauer-Ring 33
65187 Wiesbaden
datenschutz@bkk-linde.de

Sie können bestimmte Einwilligung(en) auch in den Einstellungen der App durch Deaktivierung der entsprechenden Funktionen widerrufen (s. Push-Funktion, Newsletter unter II.).

II. Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Nutzung unserer App

Die Nutzung der BKK Service App und ihrer Funktionen erfordert regelmäßig die Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten.

Betrieb der Service App
Zweck der Verarbeitung: Funktionsfähigkeit und Optimierung der BKK Service App; Verknüpfung mit Ihrem foxdox®-Account und Einbindung der Funktionen (für die Verarbeitung der Daten durch foxdox® ist ausschließlich die Betreiberin des Dienstes Verantwortlicher i.S. des Datenschutzrechts, s. Ziff. I. 1); Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Dies ist zugleich unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO.
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 Buchst. b, f DSGVO
Datenkategorien: Kontaktdaten, Verbindungsdaten, ggf. Nutzungsdaten und Inhaltsdaten. Wir haben keinen Zugriff auf Ihre bei foxdox® gespeicherten Daten.
Empfänger der Daten: IT-Dienstleister; d.velop business service GmbH, Schildarpstraße 6-8, 48712 Gescher
Beabsichtigte Drittlandübermittlung: Keine
Speichern wir auf Ihrem Endgerät aufgrund Ihrer Einwilligung personenbezogene Daten oder lesen solche aus? Nein

Registrierung und Benutzerzugang
Zweck der Verarbeitung: Registrierung über zugesandte Registrierungsdaten oder selbstständige Registrierung und Authentifizierung über foxdox® als Voraussetzung für die Nutzung der App; Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Dies ist auch unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO.
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 Buchst. b, f DSGVO
Datenkategorien: Stammdaten, Kontaktdaten, ggf. Nutzungsdaten, Verbindungsdaten. Eine anonyme Nutzung der App mit eingeschränktem Funktionsumfang ist möglich.
Empfänger der Daten: d.velop business service GmbH, Schildarpstraße 6-8, 48712 Gescher
Beabsichtigte Drittlandübermittlung: Keine
Speichern wir auf Ihrem Endgerät aufgrund Ihrer Einwilligung personenbezogene Daten oder lesen solche aus? Nein

Kundeninformationen
Zweck der Verarbeitung: Abonnement unseres Kundeninformationen zu unseren Neuigkeiten und Angeboten, die Sie über das Elektronische Postfach und (je nach Nutzung) den Push-Dienst erhalten; Nachweis Ihrer Einwilligung; Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 Buchst. a DSGVO.
Datenkategorien: Stammdaten (optional), Kontaktdaten, Nutzungsdaten, Verbindungsdaten
Empfänger der Daten: Keine
Beabsichtigte Drittlandübermittlung: Keine
Speichern wir auf Ihrem Endgerät aufgrund Ihrer Einwilligung personenbezogene Daten oder lesen solche aus? Nein

Elektronisches Postfach
Zweck der Verarbeitung: Einbindung eines elektronischen Postfachs zum Abruf von Dokumenten aus foxdox® (als Alternative zum Versand von Postdokumente); Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 Buchst. b DSGVO
Datenkategorien: ggf. Stammdaten, ggf. Kontaktdaten, ggf. Inhaltsdaten; ggf. Nutzungsdaten, Verbindungsdaten (je nach Art der Inhalte)
Empfänger der Daten: IT-Dienstleister
Beabsichtigte Drittlandübermittlung: Keine
Speichern wir auf Ihrem Endgerät aufgrund Ihrer Einwilligung personenbezogene Daten oder lesen solche aus? Nein

Push-Mitteilungen
Zweck der Verarbeitung: Einblendung und Übersendung von Push-Benachrichtigungen (z.B. wenn neue Inhalte in der BKK Linde Service App für Sie zur Verfügung stehen); Speicherung der Benachrichtigung im Falle der Erbringung von persönlichen Beratungsleistungen; Protokollierung des Versands der Mitteilung in sonstigen Fällen ohne Speicherung des Inhalts; Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 Buchst. a, b DSGVO
Datenkategorien: ggf. Stammdaten, ggf. Kontaktdaten, ggf. Inhaltsdaten; ggf. Nutzungsdaten, Verbindungsdaten (je nach Art der Benachrichtigung)
Empfänger der Daten: IT-Dienstleister
Beabsichtigte Drittlandübermittlung: Keine
Speichern wir auf Ihrem Endgerät aufgrund Ihrer Einwilligung personenbezogene Daten oder lesen solche aus? Nein

Analyse der Nutzung (EASY ApiOmat Analytics und count.ly)
Zweck der Verarbeitung: Analyse der Verwendung unserer Apps und der verwendeten Endgeräte zur Behebung von (System-)Abstürzen und anderen technischen Problemen im Zusammenhang mit unseren App (Crashlytics und Crash-Reports); Gewährleistung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme.
Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO
Datenkategorien: Nutzungsdaten, Verbindungsdaten
Empfänger der Daten: Keine (EASY ApiOmat und count.ly werden auf unserer Infrastruktur von uns betrieben)
Beabsichtigte Drittlandübermittlung: Nein
Speichern wir auf Ihrem Endgerät aufgrund Ihrer Einwilligung personenbezogene Daten oder lesen solche aus? Nein

Allgemeine Informationen zu Ihren Einwilligungserklärungen in der Service App und eServices der BKK Linde (Nutzungsbedingungen)

Für die hier aufgeführten Funktionen der BKK Linde Service App und eServices benötigen wir Ihre explizite Einwilligung. Wenn Sie die Funktionen nutzen wollen, können Sie diese über den jeweiligen Schieberegler im Datenschutzcenter aktivieren und abschließend bestätigen.  

Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärungen

Einwilligungsmöglichkeiten in die Erhebung, Speicherung, Verarbeitung, Nutzung und Übermittlung (gemeinsam „Verarbeitung“ oder „verarbeiten“) von Sozialdaten, Gesundheitsdaten und anderen personenbezogenen Daten (gemeinsam auch „personenbezogene Daten“) mit der BKK Linde Service App und/oder eServices der BKK Linde.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten hat für die BKK Linde, Körperschaft des öffentlichen Rechts, Konrad-Adenauer-Ring 33, 65187 Wiesbaden („BKK Linde“, „wir“ oder „uns“) höchste Priorität. Sie können darüber entscheiden, welche Daten von uns oder Dritten im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der BKK Linde Service App oder eServices verarbeitet werden. Nachfolgend stellen wir Ihnen den Umfang der betroffenen Daten sowie weitere Hintergründe zur Datenverarbeitung dar und geben Ihnen die Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in den jeweiligen Diensten der BKK Linde Service App zuzustimmen. Bitte lesen Sie sich dies in Ruhe durch und sprechen Sie uns bei Fragen dazu an.

Widerrufsmöglichkeit

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt für jeden einzelnen der nachfolgend aufgeführten Dienste der BKK Linde Service App auf freiwilliger Basis. Ihr Einverständnis kann ohne für Sie nachteilige Folgen verweigert bzw. jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ein Widerruf berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bisher auf der Grundlage dieser Einwilligungen erfolgten Verarbeitungen. Sie können der jeweiligen Verarbeitung widerrufen, in dem Sie den jeweiligen Schieberegler zur Einwilligungserklärung deaktivieren. Er erscheint dann in grau. Der Widerruf gilt ab diesem Zeitpunkt. Sie können den Widerspruch auch per E-Mail senden an: datenschutz@bkk-linde.de 

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über Sie gespeichert werden. Außerdem haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht. Ihre Betroffenenrechte können Sie gegenüber der BKK Linde per Post, E-Mail an app@bkk-linde.de oder über diese BKK Linde Service App wahrnehmen. Darüber hinaus können Sie sich an die Datenschutzbeauftragten der BKK Linde per Post oder E-Mail an datenschutz@bkk-linde.de oder die für sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

Weitere Informationen zu Ihren Betroffenenrechten können Sie hier einsehen.

Elektronisches Postfach

Post der BKK Linde wird Ihnen in elektronischer Form (PDF) zugestellt. Über den Eingang von neuen Dokumenten werden Sie per E-Mail informiert. Sie können Ihre Post in der Service App oder im Web-Browser unter http://bkk-linde.foxdox.de abrufen.

Ich willige ein, dass die BKK Linde meine personenbezogenen Daten, einschließlich der Gesundheitsdaten erheben, speichern, verarbeiten nutzen und an die d.bs ausschließlich zur Nutzung des Elektronischen Postfaches übermitteln darf, so dass ich diese Daten für meine Verwendung speichern kann. Es gelten die oben genannten Betroffenenrechte und Erläuterungen zum Widerruf dieser Einwilligung.

Im Rahmen der Nutzung der BKK Linde Service App haben Sie die Möglichkeit auszuwählen, dass Ihnen bisher bspw. per Briefpost zugesandte Dokumente oder Informationen im Rahmen der Leistungserbringung durch uns künftig auch über das elektronische Postfach zugestellt werden. Auch Sie können uns solche Dokumentationen und Informationen über das elektronische Postfach zusenden.

Hierbei handelt es sich um

  • Informationen zu eingereichten Anträgen
  • Leistungsbestätigungen und Antragsgenehmigungen
  • Auslandskrankenscheine
  • Zahlungsbestätigungen
  • Anträge oder Zahlungserinnerungen

Diese Dokumente und Informationen können Sozialdaten, besondere Arten von Sozialdaten oder Gesundheitsdaten (gemeinsam „Gesundheitsdaten“) enthalten. Diese Daten unterliegen einem besonderen gesetzlichen Schutz.

Die Regelungen zum Datenschutz im SGB X und BDSG sowie in anderen Datenschutzvorschriften enthalten außerhalb der Regelung des § 68 SGB V keine ausreichenden Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung von Gesundheitsdaten im Zusammenhang mit der verschlüsselten Übermittlung der Daten in Ihren Dokumentensafe von foxdox, der sich beim Dienstleister dvelop business services GmbH („d.bs“) befindet. Entsprechend der Erläuterungen in der Datenschutzerklärung, die Sie hier nachlesen können, werden Ihre personenbezogenen Daten und Gesundheitsdaten bei Nutzung des elektronischen Postfaches durch die d.bs gespeichert. Aufgrund der Verschlüsselungstechnologien ist eine Kenntnisnahme der d.bs von Ihren Gesundheitsdaten nicht möglich. Eine weitere Übermittlung findet nicht statt. Mit Nutzung der BKK Linde Service App haben Sie zugleich ein Vertragsverhältnis zur Nutzung von foxdox begründet. Die für foxdox geltende Datenschutzerklärung können Sie hier abrufen.

Um Ihre Gesundheitsdaten an die d.bs übermitteln zu dürfen, benötigen wir Ihre Einwilligung. Für die nachfolgende Einwilligung benötigen wir Ihr Geburtsdatum, da Sie diese Erklärung erst abgeben können, wenn Sie mindestens 15 Jahre alt sind.

Status- und Serviceinformationen (Nachrichtendienst)

Die BKK Linde informiert Sie per Push-Nachricht bspw. über den Bearbeitungsstatus von Dokumenten und Anträgen sowie über neue Dokumente in Ihrem elektronischen Postfach.

Ich willige ein, dass die BKK Linde meine freiwillig angegebenen personenbezogenen Daten speichert und nutzt, um mit mir über den Nachrichtendienst zum Versicherungsverhältnis zu kommunizieren und um mich über die Vorteile und Neuigkeiten der BKK Linde sowie zu privaten Zusatzversicherungen von Vertragspartnern der BKK Linde informieren und beraten zu können. Es gelten die oben genannten Betroffenenrechte und Erläuterungen zum Widerruf dieser Einwilligung.

Postfachs mit einem sog. Push-Dienst oder Nachrichtendienst verbinden, so dass Sie zu Vorgängen Informationen und Nachrichten erhalten, die wir unter Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten - auch zur Erfüllung unserer Aufgaben nach § 284 i.V.m. § 175 SGB V - erheben und verarbeiten. Ohne die von Ihnen angegebenen erforderlichen Daten kann Ihre Mitgliedschaft, soweit Sie über die BKK Linde Service App abgewickelt wird, nicht durchgeführt werden. Der Nachrichtendienst der BKK Linde Service App kann ohne diese Daten nur beschränkt genutzt werden, da wir durch Angabe Ihrer Daten - Versichertennummer, Name, Vorname, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse - auch sicherstellen können, dass im Rahmen der Nutzung der BKK Linde Service App keine missbräuchliche Nutzung durch Unbefugte stattfindet.

Darüber hinaus können Sie zur Nutzung dieses Nachrichtendienstes weitere freiwillige personenbezogene Daten bei der Registrierung angeben, um von uns erst nach Abgabe Ihrer Einwilligungserklärung weitere Nachrichten zu erhalten. Für die hierzu notwendige Einwilligung benötigen wir Ihr Geburtsdatum, da Sie diese Erklärung erst abgeben können, wenn Sie mindestens 15 Jahre alt sind. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

  • Ihre personenbezogenen Daten werden durch uns gespeichert und genutzt um Ihnen
  • individuelle Nachrichten zur Klärung von Versicherungsfragen zukommen zu lassen
  • Statusinformationen zu Leistungsanträgen oder Serviceaufträgen mitzuteilen
  • Benachrichtigung für den Eingang von neuen Dokumenten in meinem elektronischen Postfach – sofern eine Einwilligung zu diesem Dienst von Ihnen erteilt wurde
  • Benachrichtigung zur Überprüfung von Daten zum Versicherungsverhältnis (z.B. Familienbestandspflege, Unfallfragebogen, Einkommensfragebogen)
  • Benachrichtigung zum Dienst Kundeninformationen: Mitgliedschaft, Kontaktaufnahme Nachrichtendienst – sofern eine Einwilligung zu diesem Dienst von Ihnen erteilt wurde

Auch wenn Sie die Einwilligung zur Nutzung des elektronischen Postfaches unter Verarbeitung von Gesundheitsdaten abgegeben haben, so werden die ggf. gespeicherten Gesundheitsdaten nicht genutzt um Ihnen Werbung über die BKK Linde Service zuzusenden, die unter Verwendung von Gesundheitsdaten speziell auf Ihre persönliche Situation zugeschnitten ist. Die Informationen und Dokumentationen dieses Dienstes, sind lediglich allgemeiner werblicher Natur.

Kundeninformationen: Mitgliedschaft, Kontaktaufnahme Nachrichtendienst

Wir informieren Sie gerne über Angebote und Neuigkeiten der BKK Linde und ausgewählten Partnern.

Ich willige ein, dass die BKK Linde meine freiwillig angegebenen personenbezogenen Daten speichert und nutzt, um mich über die Vorteile und Neuigkeiten der BKK Linde sowie zu privaten Zusatzversicherungen von Vertragspartnern der BKK Linde informieren und beraten zu können und um Meinungsforschung durchzuführen über die BKK Linde App durchführen zu können. Es gelten die oben genannten Betroffenenrechte und Erläuterungen zum Widerruf dieser Einwilligung.

Im Rahmen der Registrierung bei der BKK Linde Service App haben Sie solche Pflichtangaben getätigt, die wir zur Erfüllung unserer Aufgaben nach §§ 284 i.V.m. § 175 SGB V erhoben haben und verarbeiten werden. Ihr Mitwirken ist hier nach § 60 SGB I und § 206 SGB V erforderlich, wenn Sie die BKK Linde Service App zur Erfüllung unserer Aufgaben nutzen möchten. Ohne die erforderlichen Daten kann Ihre Mitgliedschaft, soweit Sie über die BKK Linde Service App abgewickelt werden soll, nicht durchgeführt werden. Die Nutzung der Dienste der BKK Linde Service App kann daher ohne diese Daten nur beschränkt erfolgen, da wir durch Angabe Ihrer Daten - Versichertennummer, Name, Vorname, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse - auch sicherstellen können, dass im Rahmen der Nutzung der BKK Linde Service keine missbräuchliche Nutzung durch Unbefugte stattfindet.

Darüber hinaus können Sie weitere freiwillige personenbezogene Daten bei der Registrierung angeben, um von erst nach Abgabe Ihrer Einwilligungserklärung weitere Dokumente und Informationen zu erhalten. Zur Erleichterung der Kontaktaufnahme bitten wir Sie auch um Angabe Ihrer Telefonnummer bzw. Ihrer E-Mail-Adresse. Für die nachfolgende Einwilligung benötigen wir Ihr Geburtsdatum, da Sie diese Erklärung erst abgeben können, wenn Sie mindestens 16 Jahre alt sind. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Diese Daten werden durch uns gespeichert und genutzt um Ihnen

  • Neuigkeiten der BKK Linde im werblichen Rahmen zu erfahren (z.B. News, Versichertenzeitschrift)
  • Informationen zu privaten Zusatzversicherungen von Vertragspartner der BKK Linde zukommen zu lassen
  • Angebote mit Gesundheitsbezug von Partner der BKK Linde
  • Aktionen zur Mitgliedergewinnung und –bindung

Auch wenn Sie die Einwilligung zur Nutzung des elektronischen Postfaches unter Verarbeitung von Gesundheitsdaten abgegeben haben, so werden die ggf. gespeicherten Gesundheitsdaten nicht genutzt, um Ihnen Werbung über die BKK Linde Service zuzusenden, die unter Verwendung von Gesundheitsdaten speziell auf Ihre persönliche Situation zugeschnitten ist. Die Informationen und Dokumentationen dieses Dienstes sind lediglich allgemeiner werblicher Natur.