Fragen Sie uns jetzt anJetzt Anfrage stellen
oder

Traditionelle chinesische Medizin

Die Akupunktur ist eine Behandlungsmethode der traditionellen chinesischen Medizin, bei der eine therapeutische Wirkung durch Nadelstiche an bestimmten Punkten des Körpers erzielt werden soll. Als Versicherter der BKK Linde können Sie diese Theraphieform bei chronischen Schmerzen in der Lendenwirbelsäule oder in den Knien in Anspruch nehmen. 

Akupunkturnadeln liegen auf einem HolzstückAkupunkturnadeln liegen auf einem Holzstück

Alle Versicherten der BKK Linde haben Anspruch auf Versorgung mit Akupunktur, sofern eine der beiden medizinischen Voraussetzungen erfüllt ist und seit mindestens 6 Monaten besteht:

  1. Chronische Lendenwirbelbeschwerden (chronische Schmerzen der Lendenwirbelsäule), oder
  2. Gonarthrose (Kniegelenksarthrose in mindestens einem Knie)

Die Akupunkturleistungen sind bis zu 10-mal, mit besonderer Begründung bis zu 15-mal, je Behandlungsfall im Jahr berechnungsfähig. Die Abrechnung erfolgt bei zugelassen Ärzten mit der Zusatzbezeichnung Akupunkteur direkt mit uns über Ihre BKK Linde Krankenversichertenkarte.

Akupunkturnadeln werden im Rücken eines Patienten angewendetAkupunkturnadeln werden im Rücken eines Patienten angewendet

Vorteile der Akupunktur

  • Verringerung von Muskelspannungen
  • Langfristige Schmerzlinderung
  • Akupunktur wirkt auch ohne medikamentöse Unterstützung
  • Häufig sind schon während oder kurz nach der Behandlung erste Ergebnisse spürbar
Leistungen die auch andere Nutzer interessieren
  • Homöopathische Behandlung
    Zusatzleistung inklusive

    Homöopathische Behandlung

    Die sanften Heilmethoden der Homöopathie werden immer beliebter, weil sie richtig angewendet, frei von Nebenwirkungen ist.

Gonarthrose, Chronische Lendenwirbelbeschwerden, Muskelspannungen, Schmerz,