Fragen Sie uns jetzt anJetzt Anfrage stellen
oder

Nur wenige Kinder kommen mit einer Hörstörung zur Welt. Wird jedoch eine Hörstörung über einen längeren Zeitraum nicht entdeckt, kann sich dies auf die gesamte Entwicklung des Kindes negativ auswirken. Denn normal hören können, heißt auch normal sprechen zu lernen.

Strukturen des Hörsystems entwickeln sich schwerpunktmäßig bis Ende des 6. Lebensmonats. In dieser Zeit werden die Grundlagen für die Qualität von Lautsprache und Grammatik, aber auch Lesen und Schreiben gelegt. Je länger der Hörverlust unentdeckt bleibt, desto schwieriger wird es für das Kind, den Rückstand in der Sprachentwicklung aufzuholen. Wird die Hörstörung sehr früh erkannt, so kann dem Kind heute durch moderne Hörgeräte-Technologie und frühe Förderung sehr gut geholfen werden.

Unser Hinweis für Sie: Das Neugeborenen-Hörscreening soll bis zum dritten Lebenstag des Kindes vor der Entlassung aus dem Krankenhaus oder spätestens bei der U2-Untersuchung durchgeführt werden. Die Kosten für die Untersuchung werden von der BKK Linde übernommen.

Leistungen die auch andere Nutzer interessieren
  • Junger Mann berührt den Babybauch seiner PartnerinJunger Mann berührt den Babybauch seiner Partnerin
    Zusatzleistung inklusive

    BabyCare

    BabyCare ist ein Vorsorgeprogramm für werdende Mütter.

  • Familie mit zwei Kindern lachen in die KameraFamilie mit zwei Kindern lachen in die Kamera
    Zusatzleistung inklusive

    BKK Starke Kids

    Unsere zusätzlichen Früherkennungsmaßnahmen für Kinder- und Jugendliche erweitern sinnvoll die gesetzlichen Ansprüche der U- und J-Untersuchungen.

  • Junges Mädchen hält zwei Bären Junges Mädchen hält zwei Bären
    Gesetzliche Leistung

    Kinder- und Jugenduntersuchungen

    Die Vorsorgeuntersuchungen U1 bis J1 sind ein wichtiger Bestandteil für die gesunde Entwicklung Ihres Kindes.