1. Startseite
  2. Leistung & Service
  3. alle Leistungen

Zahnbehandlung Kieferorthopädie

Zahnbehandlung Kieferorthopädie
Fragen Sie uns jetzt anJetzt Anfrage stellen
oder

Kieferorthopädische Behandlung

Eine Kieferorthopädische Behandlung wird sowohl für Kinder/Jugendliche und Erwachsene angeboten.

Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede es bei den Voraussetzungen und der Kostenübernahme gibt haben wir für Sie zusammengestellt:

Für Kinder und Jugendliche, die bei Beginn der Behandlung noch nicht 18 Jahre alt sind und bei denen eine Zahnfehlstellung vorliegt, die das Kauen, Beißen oder Sprechen erheblich beeinträchtigen oder zu beeinträchtigen drohen beteiligen wir uns an den Kosten der Behandlung.

Junges Mädchen zeigt lachend ihre ZähneJunges Mädchen zeigt lachend ihre Zähne

Voraussetzung:

    • Der Kieferorthopäde stellt eine Zahnfehlstellung fest und bestätigt, dass eine Behandlung notwendig ist. Im Anschluss wird ein Behandlungsplan erstellt.  
    • Zahnfehlstellungen werden in Indikationsgruppen (KIG) mit den Schweregraden 1-5 eingeteilt. Die Kostenübernahme ist ab der KIG Stufe 3 möglich. 

Die BKK Linde übernimmt 80% der vertragszahnärztlichen Kosten der Kieferorthopädischen Behandlung. Diese rechnet der Kieferorthopäde direkt mit uns ab. Den verbleibenden Eigenanteil von 20% zahlt der Versicherte direkt an den Kieferorthopäden. Wenn die Kieferorthopädische Behandlung einschließlich der Retentionsphase (Haltephase) vom Kieferorthopäden mit schriftlicher Bestätigung abgeschlossen wird, erstatten wir Ihnen auch den Eigenanteil. Wenn mehrere Kinder (unter 18 Jahren), die im gemeinsamen Haushalt leben, in Kieferorthopädischer Behandlung sind, übernehmen wir für Ihr zweites und jedes weitere Kind zunächst 90% der Kosten. Die Erstattung des restlichen Eigenanteils erfolgt,wie beim ersten Kind, nach erfolgreichem Beenden der Behandlung.

Wenn Sie bei Beginn der Behandlung das 18. Lebensjahr vollendet haben und bei Ihnen eine schwere Kieferanomalie vorliegt, übernehmen wir 80% der vertragszahnärztlichen Kosten der Kieferorthopädischen Behandlung. Diese rechnet der Kieferorthopäde direkt mit uns ab.
Den verbleibenden Eigenanteil von 20% zahlen Sie  direkt an den Kieferorthopäden. Wenn die Kieferorthopädische Behandlung einschließlich der Retentionsphase (Haltephase) vom Kieferorthopäden mit schriftlicher Bestätigung abgeschlossen wird, erstatten wir Ihnen den Eigenanteil.

Voraussetzung:

Nur bei schweren Kieferanomalien, die komplizierte kieferchirurgisch- kieferorthopädische Therapiemaßnahmen (eine Operation am Kiefer zum Ausgleich der Fehlstellung) erfordern und eine Einstufung mindestens in die Kieferorthopädische Indikationsgruppe (KIG) 3 - 5 vorliegt. 

Leistungen die auch andere Nutzer interessieren
  • Mann lacht in die KameraMann lacht in die Kamera
    Gesetzliche Leistung

    Zahnvorsorge für Erwachsene

    Zahnvorsorge ist die beste Voraussetzung für gesunde und schöne Zähne.

  • Tastatur mit Gesund und SicherTastatur mit Gesund und Sicher
    Zusatzleistung inklusive

    Medikompass

    Zahnbehandlungen können sehr teuer sein – für eine aufwendige Zahnbehandlung fallen so leicht Kosten von mehr als 1000€ an. Die Zuschüsse der Krankenkassen sind vom Gesetzgeber eindeutig geregelt und der Patient hat in der Regel einen bestimmten Eigenanteil zu tragen.