Fragen Sie uns jetzt anJetzt Anfrage stellen
oder

Inanspruchnahme von Heilmitteln

Ihr Arzt oder Ärztin stellt die medizinische Notwendigkeit für ein Heilmittel fest. Benötigen Sie bspw. einen Physiotherapeuten, stellt Ihnen Ihr Arzt oder Ärztin ein Rezept für diese Behandlungsform aus. Eine explizite Genehmigung der BKK Linde ist nicht erforderlich.

Gültigkeit der Verordnung

Sofern der Arzt keinen späteren Termin als Behandlungstermin nennt, gelten folgende Fristen für den Beginn Ihrer Behandlung:

    • Physiotherapie, Logopädie und Ergotherapie: 14 Tage
    • Podologische Therapie: 28 Tage

Ihre Eigenleistung für die Behandlung

Ab dem Vollendeten 18. Lebensjahr tragen Sie eine gesetzliche Zuzahlung von 10 % je Behandlung sowie 10 Euro je ärztliche Verordnung.

Wichtig: Es dürfen nur staatlich geprüfte und anerkannte Therapeuten die Leistung Heilmittel erbringen. Wir stehen Ihnen gerne bei der Suche zur Verfügung.

Eine podologische Therapie (fußpflegerische Maßnahmen) dient der Behandlung von krankhafter Veränderungen des Fußes aufgrund Diabetes.

Der Podologe leistet folgende Punkte für Sie:

  • Verletzungsfreie Abtragen und Entfernen von krankhaften Hornhautverdickungen
  • Schneiden, Schleifen und Fräsen von krankhaft verdickten Zehennägeln
  • Behandlung von Zehennägeln, die drohen einzuwachsen
  • Schulung von Patienten zur eigenständigen Fuß-, Haut- und Nagelpflege  und Vermittlung von Verhaltensregeln, um Fußverletzungen und Folgeschäden zu vermeiden

Voraussetzung für die Inanspruchnahme ist eine von Ihrem Arzt oder Ärztin ausgefüllte Heilmittelverordnung.

Podologische BehandlungPodologische Behandlung

Ergotherapie

Ergotherapie ist eine Behandlung zur Wiederherstellung und Förderung eingeschränkter körperlicher oder geistiger Fähigkeiten. Diese können bei einem Menschen zum Beispiel durch einen Schlaganfall verloren gegangen oder bei Kindern aufgrund von Entwicklungsstörungen in nicht ausreichendem Maße ausgebildet sein.

Je nach Krankheitsbild unterstützt der Ergotherapeut Sie mit individuell abgestimmten Maßnahmen:

  • Trainieren von körperlichen Bewegungsabläufen, der Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer und Koordination
  • Hilfe zur Selbsthilfe: Waschen, Anziehen, Trainieren von Essen, Schlucken und Trinken
  • Orientierung im Alltag: Einkaufen, Umgang mit Geld, Telefonieren, Orientieren im Straßenverkehr, Zeiteinteilung, Tagesstrukturierung sowie Umgang mit Medikamenten
  • Trainieren der Aufmerksamkeit, der Wahrnehmung, der Konzentration, des Gedächtnisses und der Ausdauer
  • Beraten und Anleiten der Angehörigen im Umgang mit dem Patienten

Voraussetzung für die Inanspruchnahme ist eine von Ihrem Arzt oder Ärztin ausgefüllte Heilmittelverordnung.

Junger Mann bei der PsychotherapieJunger Mann bei der Psychotherapie

Stimm-, Sprech- und Sprachtheraphie

Bei der Logopädie handelt es sich um eine Stimm-, Sprech oder Sprachtherapie. Versicherte der BKK Linde mit einer gestörten Kommunikationsfähigkeit können diese Leistung in Anspruch nehmen. Das können angeborene oder durch bspw. einen Schlaganfall erworbene Sprachdefizite sein.

Der Logopäde kann Sie bei folgenden Beschwerden unterstützen:

  • Koordination von Atmung, Lautstärke, Artikulation und Schluckvorgänge (Stimmtherapie)
  • Entwicklung Ihrer Artikulation und der Sprechgeschwindigkeit sowie die Koordination von Sprechen, Atmung, Stimme und Schluckvorgang (Sprechtherapie)
  • Verbesserung der Kommunikationsfähigkeiten, Aufbau eines Sprachverständnis, Ausbildung der Lautsprache und Training der Hörfähigkeiten (Sprachtherapie)

Voraussetzung für die Inanspruchnahme ist eine von Ihrem Arzt oder Ärztin ausgefüllte Heilmittelverordnung.

Junge Frau am PC präsentiert ihrem Besucher eine Grafik auf PapierJunge Frau am PC präsentiert ihrem Besucher eine Grafik auf Papier

Die Physiotherapie umfasst von außen angewendete bewegende, mechanische, elektrische oder thermische Maßnahmen. Dazu zählen bspw. Massagen, Krankengymnastik, Chirogymnastik, Inhalationen, Bäder sowie Wärme- und Kälteanwendungen.

Voraussetzung für die Inanspruchnahme ist eine von Ihrem Arzt oder Ärztin ausgefüllte Heilmittelverordnung.

Ärztin bei physiotherapeutischen Übungen mit älterem HerrnÄrztin bei physiotherapeutischen Übungen mit älterem Herrn

Hinweis:

Bei Heilmitteln handelt es sich um eine von Ihrem Arzt/Ärztin verordnete Leistung, die persönlich von einem Therapeuten erbracht wird. Als Heilmittel gelten Physiotherapie, Podologische Therapie sowie Ergo- und Logopädie. Diese Therapieformen helfen Ihnen Krankheiten zu heilen, Beschwerden zu lindern oder einem schlimmeren Verlauf der Krankheit entgegenzuwirken.

Leistungen die auch andere Nutzer interessieren
  • Hausarztzentrierte Versorgung
    Mittelalter Arzt bespricht Röntgenbild mit einer PatientinMittelalter Arzt bespricht Röntgenbild mit einer Patientin
    Zusatzleistung inklusive

    Hausarztzentrierte Versorgung

    Ihr Hausarzt als Lotse der Gesundheit

  • Ärztliche Behandlung
    Patient spricht mit einer ÄrztinPatient spricht mit einer Ärztin
    Gesetzliche Leistung

    Ärztliche Behandlung

    Die ärztliche Behandlung umfasst alle Maßnahmen zur Verhütung, Früherkennung und Behandlung von Krankheiten.